Lesewochen in der Grundschule

In der Grundschule fanden Ende Februar und Anfang März verschiedene Aktivitäten zur Lesewoche statt. Den Start machte die englische Sprachsektion mit einem Online-Treffen. ESM-Bibliothekarin Vilma Lersch bat die Klassen darum, Poster zum Thema „Wichtigkeit des Lesens während des Lockdowns“ zu erstellen, die nun in der Bibliothek ausgestellt sind. Die Schulkinder bastelten auch Wimpel mit ihren Lieblingsbüchern und schrieben Buchbesprechungen und Gedichte über Bücher. Ihre Werke tauschten die über Teams aus und hatten auch Spaß daran, an einem Online-Kahoot zum Thema „berühmte Buchfiguren“ teilzunehmen.

Die italienische Sprachabteilung veranstaltete Online-Lesewoche und das "Progetto Espressivita". Virtuell besuchten der Autor Roberto Piumini und die Illustratorin Monica Rabà, die für Puiminis Bücher gezeichnet hat, die Klassen per Teams-Videochat und leiteten zahlreiche kreative Aktivitäten. Der Schriftsteller Roberto Piumini las Kurzgeschichten und Gedichte vor. Danach stellten die Kinder ihm Fragen und lasen ihre selbstgeschriebenen Gedichte vor. Die Illustratorin Monica Rabà zeigte und erläuterte ihre Zeichnungen, leitete praktische Übeungen zu bildender Kunst, Techniken, Farben,  und Stil und beantwortete ebenfalls Fragen der Kinder.