Der Moralunterricht

Im Rahmen des nicht-konfessionellen Moralunterrichts in der Grundschule, hat das pädagogische Umfeld folgende Aspekte zu fördern:

  • Überlegungen über erlebte oder erwähnte Situationen anstellen,
  • der wohlbedachte Ausdruck eigener Ansichten und das aufmerksame und respektvolle Anhören der Ansichten anderer sowie das Eingehen auf deren Gesprächsbeiträge,
  • die Entdeckung und Einübung positiver Verhaltensweisen und Werte,
  • die Verwandlung der Werte in Grundsätze, die das Betragen, das Verhalten und die Äußerungen beeinflussen,
  • die Ausübung der Demokratie und der Kampf für den Respekt der Rechte eines jeden Menschen,
  • die Teilnahme an humanitären und ökologischen Aktionen, die in die aktuelle Erlebenswelt eingebunden sind,
  • die Bewusstseinsbildung, Lebens- und Denkgemeinschaften angehören,
  • die Entdeckung der Bedeutung der Feste, ihrer Sitten und ihrer Symbolik,
  • das Interesse an den Traditionen und Glaubensrichtungen anderer Gemeinschaften und Kulturen wecken,
  • die Persönlichkeitsbildung anhand aller Handlungen, die dem Leben einen Sinn geben.

Mithilfe des nicht-konfessionellen Moralunterrichts begibt sich der Schüler auf eine fortwährende Suche, die frei von jeglichem Dogmatismus ist, um:

  • seinen Platz und seine Rolle in der Familie, der Gruppe und der Gesellschaft zu finden,
  • die Werte und Prinzipien, die seine Handlungen, Gedanken und Lebensstile beeinflussen, zu untersuchen,
  • die Antworten auf existenzielle Fragen, die er/sie sich in seinem Leben stellen wird, aufzugreifen.

Methodologischer Ansatz
Aufgrund der oben erwähnten Prinzipien haben die pädagogischen Einheiten auf induktive Weise:

  • von konkreten Situationen auszugehen, indem so viele Ansätze wie möglich eingesetzt werden,
  • das Thema der Sequenz zu isolieren,
  • Freiräume für Aussprachen zu schaffen,
  • ein Prinzip abzuleiten,
  • auf vergleichbare Situationen einzugehen und unterschiedliche Szenarien auszudenken,
  • die Gelegenheit zu bieten, die herauskristallisierten Grundsätze in die Praxis umzusetzen.

Weiterführender Link

Keine älteren Termine in dieser Ansicht verfügbar. Sie können den Archiv-Button (unten) nutzen, um ältere Termine zu finden.
Termine für den dummy
Jugendverkehrsschule für die 5. Klassen
Erziehungsrat 1
Erziehungsrat 1. Sitzung KG/GS
Herbstferien
Pädagogischer Tag
Austausch Rennertschule
Büchermarkt für den guten Zweck
St. Nikolaus in der Grundschule Kl. 1. & 2.
Erziehungsrat 2
Adventsfeier P5 Grundschule
Adventsfeier P4 Grundschule
Adventsfeier Kindergarten
Adventsfeier P1 & P2 Grundschule
Adventsfeier P3 Grundschule
Lucia Konzert KG/P1/P2
Weihnachtsferien
Beginn U-Bahn-Sicherheitstraining für die 4. Klassen
ESM-Skirennen P5
Faschingsfeier im Kindergarten und in der Grundschule
Winterferien
Erziehungsrat 3
Elternabend Landschulheim für P4 und P5 Klassen
Osterferien
Tag der Arbeit
Fußballturnier P3, P4 und P5
Büchermarkt
Fußballturnier 2019 P3, P4 und P5
Landschulheim für Klassen 4 und 5
Christi-Himmelfahrt-Ferien
Erziehungsrat 4
Pfingstmontag
Fronleichnam
P5 Abschiedsfeier der Grundschule
Hoffest
Schuljahresende 2018/2019
Sommerferien
1. Schultag: Dienstag, 3. September 2019 in Fasangarten
2. Schultag: Mittwoch 4. September 2019
3. Schultag: Donnerstag 5. September 2019
4. Schultag: Freitag 6. September 2019
Ab 09.09.2019 wird der Unterricht nach Stundenplan gehalten.
Deutscher Nationalfeiertag
Herbstferien
Pädagogischer Tag
Weihnachtsferien
Winterferien
Osterferien
Tag der Arbeit
Landschulheim für Klassen 4 und 5
Christi-Himmelfahrt-Ferien
Pfingstmontag
Fronleichnam
Sommerferien