Leben nach dem Abitur

Das Ziel unseres Studien- und Berufsberatungsseminars für die 6. Klassen der Höheren Schule ist es, die Schüler zu ermutigen, über ihre Stärken und Schwächen nachzudenken und mögliche Studien- und Berufsfelder zu erforschen. Wir sind bemüht, ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten aufzuzeigen und ihnen die sorgfältige Planung, die für einen guten Start in ein Studium und in die berufliche Laufbahn notwendig ist, nahezulegen. Dieses Jahr hat das Seminar vom 28. bis 30. Juni 2017 stattgefunden.

Wir begannen mit einer Sitzung über die Wahl der schriftlichen und mündlichen Prüfungen und befassten uns auch mit den komplexen Berechnungen des Europäischen Abiturs (BAC). Wir halfen den Schülern bei der Auswahl eines geeigneten Studienfachs und untersuchten Möglichkeiten für ein Auslandstudium in verschiedenen Ländern, darunter Deutschland, Österreich, Großbritannien, Niederlande, Italien und Schweden.

Ebenso wurde betrachtet, was es beim Bewerbungsprozess, bei Universitäten und Fachrichtungsstrukturen sowie Aufnahmeverfahren zu beachten gilt. Unter dem Titel "Arbeiten in Europa" hörten wir Vorträge von vier Gästen, die ihren Job sowie ihren beruflichen Werdegang beschrieben.

Im zweiten Teil dieser Veranstaltung gaben sieben ESM-Alumni (die zwischen 1988 und 2006 die Schule verließen) auch ähnliche Vorträge über ihre Arbeitsstelle. Dieser Teil war besonders interessant und die S6-Schüler nahmen die Informationen und Ratschläge aufmerksam auf. Zu den vorgestellten Berufsbildern gehörten Übersetzer, Rechtsanwalt, Software-Ingenieur, Mitarbeiter in einem medizinischen Versorgungsunternehmen, Finanzberater, politischer Berater und Arzt.

Die Wichtigkeit der Auswahl des Studienfachs und der Suche nach einem Job, der den eigenen Neigungen entspricht, wurde deutlich hervorgehoben. Die ehemaligen ESM-Schüler betonten, immer proaktiv zu sein und mittels Praktika möglichst viel Berufserfahrung zu sammeln.

Zum Abschluss des Seminars sprachen etwa 20 ehemalige ESM-Schüler über ihre Erfahrungen beim Universitätsstudium. Sie alle hatten das Abitur innerhalb der letzten fünf Jahre absolviert und studieren derzeit die unterschiedlichsten Fachrichtungen an Universitäten in ganz Europa und in einigen Fällen auch in anderen Teilen der Welt. Es war ein Highlight, sie alle wiederzusehen und zu erfahren, wie sie sich nach der Schule entwickelt haben.

Dieses Orientierungsseminar fand großen Anklang bei den Schülern und regte sie dazu an, in den Sommerferien über ihre Zukunftspläne nachzudenken. Im nächsten Schuljahr wird erneut eine Reihe von Veranstaltungen organisiert, um den Schülern der 7. Jahrgangsstufe weitere hilfreiche Anleitungen geben zu können.