Eurosport

Eurosport hat sich seit 2001 als fester Bestandteil der Aktivitäten an den Europäischen Schulen etabliert und stellt einen wichtigen Schritt im Rahmen der sozialen und sportlichen Integration dar. Im Rhythmus von 2 Jahren trägt eine der Europäischen Schulen die Wettbewerbe aus. Im Rahmen der sportlichen Aktivitäten legt die gastgebende Schule rechtzeitig fest, welche Mannschaftssportarten durchgeführt werden. Zur Auswahl stehen Fußball, Basketball sowie Handball und Volleyball. Die Mannschaftssportarten werden sowohl von Mädchen- als auch von Jungenteams bestritten. Weiterhin im Programm ist ein Badminton- bzw. Tischtennisturnier. Den Abschluss der dreitägigen Sportveranstaltung bildet ein Duathlon, bestehend aus einer Schwimm- und Laufstaffel. Dabei schwimmen zunächst zehn Mädchen und Jungen (je nach Festlegung durch die organisierende Schule 50 oder 100m), um anschließend in derselben Reihenfolge eine Laufstaffel mit jeweils ca. 1000m zu absolvieren.

2005
München

Die Europäische Schule München war im Jahr 2005 Gastgeber für ca. 400 junge Sportler sowie deren Begleiter.

Neben der Organisation der Sportwettkämpfe mit allen damit verbundenen Aktivitäten, sind auch Unterbringung, Verpflegung und Logistik zu planen und zu koordinieren.

Dank der Mithilfe sehr vieler Kollegen, Schüler, Eltern, Freunde, Ehepartnern und der entsprechenden Gremien wurde der ESM großes Lob für die Organisation und Durchführung der Eurosport-Veranstaltung 2005 ausgesprochen.

2007
Brüssel Uccle

Anfeuerungsrufe in den verschiedensten Sprachen ertönten und Bälle flogen durch die Luft. Zuschauer drängten sich, um so nah wie möglich dabei zu sein. Denn es handelte sich schließlich um Eurosport 2007! Alle Europäischen Schulen trafen sich am Donnerstag, den 22. März 2007, in Brüssel Uccle, um an zwei Tagen gegeneinander in Volleyball, Badminton, Basketball, Schwimmen und Staffellauf anzutreten. Von den 14 Europäischen Schulen waren Alicante, Bergen, Brüssel I, II und III, Culham, Frankfurt, Karlsruhe, Luxemburg, Mol, München und Varese vertreten. Die Schüler wohnten während dieser Veranstaltung bei Gastfamilien. Die Schulen Brüssel I, II und III erzielten die ersten drei Plätze. München schaffte es zu einem stolzen achten Platz. Bevor es endgültig zurück nach Hause ging, gab es noch eine große Abschlussparty. Alle Teilnehmer hatten eines gemeinsam: das Gefühl des Stolzes an einer so gelungenen Veranstaltung, selbst dabei gewesen zu sein! Eines ist jedenfalls klar: Ob Pokal oder nicht, jeder ist ein Sieger!

2009
Karlsruhe

Das Eurosport-Team der ES München fuhr im März 2009 nach Karlsruhe. Dort wurden die Wettbewerbe in den Spielsportarten Basketball, Fußball und Tischtennis sowie im abschließenden Biathlon durchgeführt. Die Vorbereitungen begannen bereits im September des Schuljahres 2007/08. Im Pausensport (während der Mittagspause) trainierten die Kandidaten für das Eurosport-Team der ESM regelmäßig und machten beachtliche Fortschritte. Zu Beginn des Schuljahres 2008/09 wählten die 7 Sportlehrer der ESM die 15 Mädchen und die 15 Jungen aus, die unsere Schule in Karlsruhe vertreten durften. Auswahlkriterien waren regelmäßige Teilnahme am Vorbereitungstraining, Teamgeist, Zuverlässigkeit und natürlich sehr gute Leistungen im Spiel, beim Laufen und Schwimmen.

Die jungen Sportler aus München wurden zu den Wettkämpfen in Karlsruhe von den Lehrkräften Frau Sachs, Frau Scheiber, Herrn Mussack und Herrn Riesterer begleitet. Vor Ort wurden sie in Gastfamilien untergebracht. Mit von der Partie waren die zwei Schulreporterinnen, Stephanie Rabe und Cristina Flores, die über das Spektakel für die ESM berichteten.Insgesamt nahmen 12 der 14 Europäischen Schulen bei der Eurosport-Veranstaltung in Karlsruhe teil. Die Teammitglieder aus München liefen zur Höchstform auf und zeigten sowohl sportlichen Ehrgeiz als auch ein hohes Maß an Motivation.

Der Besuch des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medientechnologie (ZKM), die Vorführung von Kurzfilmen, in denen sich alle Schulen in Kürze präsentierten, und die abschließende Siegerehrung sorgten nicht nur für kurzweilige Unterhaltung, sondern rundeten die professionell organisierte Sportgroßveranstaltung auf abwechslungsreiche Weise ab.

2011
Frankfurt

Im Jahr 2011 fanden die Wettkämpfe in Frankfurt statt. Vom 30. März bis zum 2. April 2011 kämpften dort jeweils 15 Mädchen und 15 Jungs der ESM gegen die Teams aus 11 anderen Europäischen Schulen. Sie wurden begleitet von den Lehrkräften Frau Scheiber, Herrn Schneider, Herrn Weber und dem Erziehungsberater Herrn Stie. Gastfamilien vor Ort und eine Jugendherberge boten den jugendlichen Sportlern und Sportlerinnen eine Unterkunft und Verpflegung an. Tagsüber wurden die Mahlzeiten (Mittag- und Abendessen) überwiegend in der Kantine des Sportstadiums eingenommen. Die veranstaltende Schule in Frankfurt entschied sich in diesem Jahr für die Sportarten Basketball, Badminton, Handball und Biathlon. Das Turnier startete am 31. März im Frankfurter Sportstadium mit den Wettkämpfen im Basketball und Badminton. Im Basketball zeigten beide Mannschaften der ESM unglaubliche Leistungen, gewannen problemlos die ersten Runden und erreichten das Halbfinale. Die Mannschaften der ESM wurden von ihren Mitschülern stark unterstützt und leidenschaftlich angefeuert.

Das Mädchen-Team scheiterte nach tollen Spielen erst im Halbfinale und konnte trotz starker Gegner einen stolzen 4. Platz belegen. Die Jungs unter der fachkundigen Führung von Herrn Stie (ehemaliger Basketball Profi), erreichten mit überragenden Leistungen das Finale, wo sie der ES Luxembourg unterlagen. Zur gleichen Zeit fanden die Badmintonspiele statt. In dieser Disziplin war die ESM weniger erfolgreich und erreichte nur den 11. Platz. Gegen Abend besichtigten alle Sportler und Sportlerinnen die Stadt Frankfurt bei einer kleinen Stadtrundfahrt und konnten anschließend ihre Freizeit ganz nach ihrem eigenen Gusto gestalten. 

2013
Alicante

Vom 6. - 9. März 2013 traten 13 Europäische Schulen aus 7 verschiedenen Ländern in Alicante gegeneinander an und maßen ihre Kräfte im sportlichen Wettkampf in den Disziplinen: Fußball, Basketball, Badminton, Schwimmen und Laufen. Die Anreise war beschwerlich: Streik der Fluglinie, lange Bus- und Bahnfahrten, Flugumbuchungen sowie Verpassen von Anschlussflügen. Doch diese Strapazen im Vorfeld taten dem sportlichen Ehrgeiz keinen Abbruch und die 30 ESM-Schüler der Höheren Schule bewiesen Leistungsbereitschaft, Motivation und Fair-Play. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Frau Nykiel, Frau Scheiber, Herrn Weber sowie dem Erziehungsberater Herrn Stie. Untergebracht wurden alle teilnehmenden Schulen in einem Hotel nah am Meer. 

Eines der wohl prestigeträchtigsten Turniere des gesamten Eurosport-Events, das Fußballspiel, wurde zum Wechselbad der Gefühle. Die Mädchen erzielten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen erfreulichen 4. Platz. Die Jungen-Mannschaft erreichte das Halbfinale als souveräner Gruppenerster, musste dann aber im Spiel gegen Luxemburg aufgrund diverser Vorkommnisse ausscheiden.

2015
Luxemburg I

Im Jahr 2015 hat die Europäische Schule Luxemburg I vom 11. bis 14. März Wettkämpfe ausgerichtet. Insgesamt 420 junge Athleten aus 14 Europäische Schulen traten neben Volley- und Basketball auch im Tischtennisturnier sowie in der "Aquathlon"-Staffel, bei der die Schüler jeweils 50 m schwimmen und 1000 m laufen müssen, gegeneinander an. Begleitet wurden die 15 ESM-Schüler der Höheren von den Sportlehrern Kim Weber, Klaus Riesterer und Kristina Scheiber. Gesamtsieger beim Eurosport 2015 war das Team der Europäischen Schule Varese, aber auch die luxemburgischen Schulen lagen weit vorne. Aber der größte Gewinner ist der Teamgeist.

Den krönenden Abschluss bildete die feierliche Siegerehrung, bei der Pokale und Urkunden überreicht wurden. Erschöpft und im Großen und Ganzen glücklich und zufrieden mit dem Erreichten, traten die jungen Sportler aus München wieder ihre Heimreise an. Es lebe der faire Wettkampf und der Teamgeist!

2017
Brüssel II

Im Jahr 2017 wurde der sportliche Wettkampf von der Europäischen Schule Brüssel II vom 22. bis 25. März organisiert. 16 Schulen mit je 30 Schülern der Höheren Schule (15 Jungs und 15 Mädchen) traten in den Disziplinen: Fußball, Volleyball, Badminton und Aquathlon gegeneinander an. Die jungen ESM-Athleten wurden von den Sportlehrern Karin Nykiel, Kim Weber, Klaus Riesterer und Bernd Auerhammer begleitet. Gesamtsieger beim Eurosport 2017 war das Team der Europäischen Schule Luxemburg II, aber auch die beiden Schulen Brüssel III und Alicante lagen weit vorne. Die ESM belegte den 14. Platz in der Gesamtwertung, gingen aber im Jungen-Fußball als Sieger hervor.

Alle Teilnehmer hatten eines gemeinsam: das Gefühl des Stolzes an einer so gelungenen Veranstaltung, selbst dabei gewesen zu sein! Nun kann man mit freudiger Erwartung Eurosport 2019 entgegenfiebern.

Eines ist jedenfalls klar: Ob Pokal oder nicht, jeder ist ein Sieger! Ein fairer Sportwettkampf, der die europäische Vielfalt zelebrierte!

Keine älteren Termine in dieser Ansicht verfügbar. Sie können den Archiv-Button (unten) nutzen, um ältere Termine zu finden.
Termine für den dummy
s5: Berufspraktikum
Mündliches Abitur / Bac oral
s6: Berufsberatung
s1-s4: Meet Munich Day / Projekttag
s1-s4 Sportfest
s1-s4: Exkursions-/Projekttag im Klassenverband
Theateraufführung "dr.FAUSTus - Goethe vs. Marlowe"
s1-s4 + s6: Unterrichtsfrei
Noteneinsicht für Abiturienten
s5: Aushändigung von Zeugnissen
Letzter Schultag. Zeugnisausgabe an s1-s4 + s6
Proklamation / Überreichung der Abitur-Diplome
Sommerferien
Sekretariat geschlossen
Ausgabe von ZVS-Bescheinigungen
Erster Unterrichtstag im Schuljahr 2018/19
s1-s7: Ablauf des 1. Schultages
s2-Klassenreisen
s1 Elterninfoabend
s2 Elterninfoabend
Klassenlehrerstunde s1-s7
s3 + s4 Elterninfoabend
s5 Elterninfoabend
Tag der deutschen Einheit
Büchermarkt für den guten Zweck
s1-s4: Schülerparty
Tag der offenen Baustelle am Standort Fasangarten
Exkursions- und Projektwoche
Herbstferien
MunoM-Konferenz (Model United Nations of Munich)
Herbstbericht
s5-Fächerwahlinformation für Schüler
Büchermarkt für den guten Zweck
s1-s3 Elternsprechabend und Fächerwahlinformation
s5-Jahrgangstreffen
s4-s7 Elternsprechabend
s5-Fächerwahlinformation für Eltern
Adventskonzert der Höheren Schule
s5-Schüler am Nachmittag frei
s5 Semestertests
Weihnachtsferien
s6 Semestertests
s7 Prebac / Vorabitur
s1-s6: Klassenlehrerstunde mit Zeugnisausgabe
ESM Umweltschule / Öko-Woche
Skirennen und Snowboardtag
Ökowoche: Ausstellung für Eltern geöffnet
Winterferien
s1-s4 Schülerparty
s1-s7 Elternsprechabend
Känguru Mathematik-Wettbewerb
Büchermarkt
MEC - Model European Council
Pädagogischer Nachmittag: Schüler ab 12:40 Unterrichtsfrei
ESSS - European Schools Science Symposium
Eurosport
s6-Klassenreisen
Projekt- und Exkursionswoche
Osterferien
Tag der Arbeit
s1-s7: Klassenlehrerstunde
Europatag-Feier
s7-Ausgabe der Vornote
Christi-Himmelfahrt-Ferien
s5-Semestertests
Pfingstmontag
s6-Semestertests
Fronleichnam
s5-Berufspraktikum
s6: Berufsberatung-Seminare
s1-s4: Sportfest
s1-s4: Projekt- und Exkursionstag
s1-s4 + s6: Unterrichtsfrei
s1-s4 + s6: Letzter Schultag mit Zeugnisausgabe
Sommerferien
Erster Schultag im Schuljahr 2019/20
Deutscher Nationalfeiertag
Herbstferien
Weihnachtsferien
Winterferien
Osterferien
Tag der Arbeit
Christi-Himmelfahrt-Ferien
Pfingstmontag
Fronleichnam
Sommerferien

Weiterführender Link