Model United Nations

Model United Nations (MUN) ist eine Simulation der UN-Generalversammlung und anderer UN-Gremien. Seit Jahren bieten MUN-Konferenzen jungen Menschen die Möglichkeit, wichtige globale Problemstellungen zu diskutieren. Jede teilnehmende Schule repräsentiert ein Land oder mehrere Länder bzw. Organisationen. Dabei werden die Standpunkte und Meinungen des Landes zu Themen wie Menschenrechte, Abrüstung und internationale Sicherheit sowie zu rechtlichen, sozialen, humanitären, historischen und kulturellen Angelegenheiten vertreten. 

Während einer Model United Nations-Konferenz lernen die Teilnehmer zu verhandeln und mit anderen Delegationen zu kooperieren. Neben der Recherche zu den verschiedenen Themen der Tagesordnung, verfassen sie politische Erklärungen, Resolutionen und Reden. Dadurch wird ihre Perspektive in Bezug auf aktuelle Ereignisse erweitert und sie lernen den Stellenwert der Diplomatie schätzen, während sie gleichzeitig ihre Fähigkeiten, Debatten auf Englisch zu führen, weiterentwickeln. Darüber hinaus bietet MUN Schülern eine unvergleichliche Gelegenheit, mehr Selbstvertrauen für das Halten von öffentlichen Reden aufzubauen und Freundschaften mit Schülern aus verschiedenen Ländern und Kulturen zu schließen.

MunoM: Model United Nations of Munich

MunoM ist eine äußerst beliebte außerschulische Aktivität für Schüler aus den 4. - 7. Klassen. So nehmen ESM-Schüler regelmäßige und erfolgreich an MUN-Debatten sowohl innerhalb Deutschlands und in ganz Europa teil.

Die MunoM-Konferenz wird im November in wechselnden Lokalitäten, u.a. im Bayerischen Landtag, im Europäischen Patentamt oder anderen geeigneten Konferenzräumen abgehalten. Sie wird von ESM-Schülern und einem Aufsichtsrat, der aus Lehrkräften der Europäischen Schule besteht, organisiert. Die MunoM-Konferenz hat etwa 350 Delegierte und die Räumlichkeiten des Europäischen Patentamts und des Bayerischen Landtags verleihen ihr einen offiziellen Charakter und unterstreichen das qualitativ hohe Niveau.

Die teilnehmenden Schulen befinden sich in Deutschland, Belgien, Österreich, der Türkei, Frankreich, Spanien, Großbritannien, den USA und Schweden, die Teilnehmer selbst kommen jedoch aus allen Teilen der Welt. Der MunoM-Führungsstab besteht aus zehn Schülern. Im Dezember treten fünf neue Schüler dem Ausschuss bei und werden von fünf anderen Schülern, die bereits Erfahrung in der Organisation der Konferenz besitzen, eingearbeitet. Das Team trifft sich dann wöchentlich, um die Konferenz vorzubereiten.