Kindergarten öffnet wieder

Die Freude war den Kindern anzusehen. Nach Wochen der verordneten Schließung durften am 25. Mai die Vorschulkinder wieder zurück in ihren Kindergarten – selbstverständlich unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen. Die Gruppen wurden aufgeteilt und wechseln sich nun wöchentlich ab. Immer von Montag bis Donnerstag können die Kinder dann spielen und lernen. Zur Begrüßung gab es einen Regenbogen, das Wiedersehen mit den Erzieherinnen und den anderen Kindern tat allen richtig gut.

Begleitet wurde die Wiedereröffnung von einem pädagogischen und hygienischen Konzept. Auch die bekannte Respektblume trägt jetzt einen Mundschutz. Die pädagogischen Fachkräfte reden mit den Kindern über die aktuelle Corona-Situation, um Verständnis zu schaffen und Ängste zu nehmen. Die Klassenzimmer wurden neu organisiert, damit mehr Distanz gewahrt wird, und auch auf dem Spielplatz wird jetzt Abstand gehalten. Bewegung und Routine hilft den Kindern ebenfalls sehr, mit der Lage zurechtzukommen.

Noch sind nicht alle Kindergartenkinder wieder an der ESM, aber das wird sich bald ändern: Ab dem 15. Juni können auch die jüngeren Kinder wieder zurück in den Kindergarten kommen. Willkommen zurück!