Lichtfest im Kindergarten

Es war die erste große gemeinsame Veranstaltung im neuen Kindergarten am Standort Fasangarten: Am 19. November fand im Kindergarten das Lichtfest statt.

Im Mittelpunkt des späten Nachmittags stand das Licht, das besonders jetzt, in der dunklen Jahreszeit, von besonderer Bedeutung ist. Die Kinder sammelten sich mit ihren Eltern um viele kleine selbstgestaltete Lichter in der Mitte des Gartens, so entstand eine ganz besondere Atmosphäre. Es wurden Lieder auf Deutsch, Französisch und Englisch gesungen, die alle das Licht oder den Kerzenschein zum Thema hatten.

Ohne Licht kein Schatten - Dies zeigte das Schattentheater, welches Kinder aus verschiedenen Gruppen nach den Klängen von Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ aufführten. Als es schon recht dunkel war, zeigten die Vorschulkinder einen Feuertanz nach der Musik von Carmina Burana um die vielen kleinen Lichter herum. Die Bewegung der Tücher und das Flackern des Kerzenlichtes erzeugten eine beeindruckende Stimmung.

Höhepunkt des Programms war das Entzünden der Lichterkette. Jedes Kind hatte eine Kerze. Die erste wurde angezündet und das Feuer von Kerze zu Kerze weitergegeben, bis alle leuchteten. So konnten die Kinder erleben, dass Licht immer heller wird, wenn man es mit anderen teilt.

Der Abend fand seinen Abschluss bei einem tollen Buffet mit vielen Leckereien, Punsch und Kakao. Die Kindergartenkinder hatten am Vormittag zusammen mit einigen Eltern Plätzchen gebacken. Das Kindergartenteam der Europäischen Schule München bedankt sich bei allen Eltern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.