Vor 40 Jahren: Der allererste Schultag

Vor vier Jahrzehnten hat die Europäische Schule München zum allerersten Mal ihre Tore geöffnet.

Am 8. November 1977 nimmt die ESM erstmals ihren Unterrichtsbetrieb in den Räumlichkeiten der Ecole Française in der Berlepschstraße in München auf. Einen Kindergarten gibt es damals schon. Gerade einmal 21 Schüler werden in den beiden allerersten Grundschulklassen unterrichtet. 1979 nehmen dann die ersten Lehrer der Höheren Schule ihre Arbeit auf. Es gibt viel zu lernen und das Schulethos - die jungen Europäer Münchens auszubilden - gewinnt an Gestalt. Ihre neuen Gebäude bezieht die Schule 1981 auf dem jetzigen Gelände in Neuperlach. Die ersten Absolventen des Europäischen Abiturs erhalten ihre Zeugnisse im Jahre 1984.

Eine Feier ist für 2019 geplant, wenn der Neubau am zweiten Standort im Fasangarten fertiggestellt ist.

Anlässlich unseres runden Jubiläums haben wir eine Broschüre herausgegeben. Darin werden in verdichteter Form die wesentlichen Ereignisse von damals bis heute wiedergegeben. Mitglieder der Schulgemeinschaft kommen darin ebenfalls zu Wort.

Wir wünschen Ihnen bzw. Euch viel Spaß bei der Lektüre!